Konferenzethnologische Anmerkungen und Überlegungen zur Sweet Science

  • Hannes Leuschner Leuphana Universität Lüneburg
Schlagworte: Konferenzethnologie, Interdisziplinarität, Transdisziplinarität, Kampfsport, Kampfkunst

Abstract

Als Alternative zu herkömmlichen Methoden der Evaluation oder Dokumentation wurde auf der  6th Annual Conference of the dvs Commitee for Martial Arts Studies in the German Association for Sports Sciences das Format einer 'konferenzethnologischen' Begleitung getestet. Im ersten Teil dieses Beitrags werden einige Überlegungen zu den Möglichkeiten und Schwierigkeiten eines solchen Ansatzes vorgestellt; im zweiten Teil werden einige kulturelle Charakteristika der Konferenz dargelegt. Ein dritter Teil beschäftigt sich mit dem für die Konferenz zentralen Thema der Bezüge zwischen Kampfkunst und Wissenschaft.

Veröffentlicht
2018-07-25
Zitationsvorschlag
Leuschner, H. (2018). Konferenzethnologische Anmerkungen und Überlegungen zur Sweet Science. Journal of Martial Arts Research, 1(2). https://doi.org/10.15495/ojs_25678221_12_36
Rubrik
Tagungsbeiträge