Zweikampfsport im Schulsport – Schülerwahrnehmungen bezüglich ausgewählter Kontakt- und Distanz-Kampfformen

Autor/innen

  • Steffen Blöcher Deutsche Sporthochschule Köln

DOI:

https://doi.org/10.15495/ojs_25678221_12_38

Schlagworte:

Schulsport, Schülerwahrnehmung, Kontaktkampf, Distanzkampf, Schulsporteignung

Abstract

Die Studie untersucht die Wahrnehmung von Schüler*innen in Bezug auf Kontakt- und Distanzkampfsport anhand einer durch Befragung begleitete Intervention. Dabei geht es nicht um Ausschluss bzw. Implementation von bestimmten Kontakt- oder Distanz-Kampfsportarten im Schulsport, sondern darum, den Diskurs darüber anzuregen, ob und wie Schüler*innen unterschiedliche Kampfformen wahrnehmen, wie sie diese bewerten und welche möglichen Konsequenzen sich daraus bei der Wahl der Kampfsportart für die inhaltliche Gestaltung des Schulsports ergeben.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2018-07-25

Zitationsvorschlag

Blöcher, S. (2018). Zweikampfsport im Schulsport – Schülerwahrnehmungen bezüglich ausgewählter Kontakt- und Distanz-Kampfformen. Journal of Martial Arts Research, 1(2). https://doi.org/10.15495/ojs_25678221_12_38

Ausgabe

Rubrik

Tagungsbeiträge

Ähnliche Artikel

Sie können auch eine erweiterte Ähnlichkeitssuche starten für diesen Artikel nutzen.