Erwartungen von Eltern an den Kampfsport

  • Peter Kuhn Universität Bayreuth
  • Eva Beuter
  • Magdalena Finzel
  • Christopher Landgraf

Abstract

Der Beitrag referiert Ergebnisse offener schriftlicher Befragungen von Eltern nach ihren Gründen dafür, dass sie die Kampfsportaktivitäten ihrer Kinder unterstützen. Es zeigt sich, dass Erwartungen an die psychische und soziale Entwicklung des Kindes im Vordergrund stehen – gefolgt von Aussagen zu Bewegung, Spiel und Sport und der damit verbundenen physischen Entwicklung. Geäußert wird auch die Hoffnung auf Entwicklung von Selbstverteidigungsfähigkeit sowie auf ästhetische und ganzheitliche Entwicklung. Nicht zuletzt wird von den Eltern Kampfsport als sinnvoller Beitrag zur Freizeitgestaltung betrachtet.

Published
2019-04-18
How to Cite
Kuhn, P., Beuter, E., Finzel, M., & Landgraf, C. (2019). Erwartungen von Eltern an den Kampfsport. Journal of Martial Arts Research, 2(4), 12. https://doi.org/10.15495/ojs_25678221_24_59
Section
JOMAR | Reprints